Samstag, 5. Mai 2012

Asiatische Gerichte (Galerie)

Beim Überlegen, was man denn so kochen könnte, sind Bilder oft hilfreich. Daher dachte ich, ob es eventuell Sinn macht, das Rezeptverzeichnis mit einer Galerie zu unterstützen.
Beim Zusammenstellen der ersten Bilder für die asiatischen Gerichte ist mir jedoch aufgefallen, dass bei einem Gericht noch ein Bild fehlt und dass ein paar Bilder doch sehr zu wünschen übrig lassen. Ähem. Da werde ich wohl demnächst erneut kochen und fotografieren müssen.
Die Reihenfolge der Bilder entspricht der Reihenfolge im Rezeptverzeichnis (also alphabetisch).
Eure Meinungen dazu, Vorschläge, Kritik und Wünsche, was z.B. künftige Rezepte angeht, sind willkommen.

Atsuyakitamago
Brokkoli no oroshiae
Brokkoli no Tartarsauce
Butaniku no shôgayaki
Brokkoli mit Rindfleisch gebraten
Chinesische Bandnudeln mit Lachs und Gemüse

Klassischer chinesischer Salat
Moderner chinesischer Salat

Chirashizushi
Glasnudeln mit Paksoi und Schweinefilet
Gyûdon
Hamburger Steak nach japanischer Art
Salat mit Wakame und japanischem Dressing

Kirschblütenreis

Kyabetsu to butaniku no miso itame
Lachs mit Zitronen-Teriyaki
Mâbôdôfu

Misoshiru für den Winter
Möhrendressing

Nikuman

Paksoi mit Rührei

Piiman no nikuzume
Pfeffer-Essig-Suppe nach Szechuan-Art

Schweinefleisch mit Ingwer gebraten

Schweinefleisch süß-sauer
Shiitake, gebraten auf Reis 焼きしいたけご飯

Sômen mit Lachs und Paksoi
Tamago no Korokke
Tomaranbô
Tonkatsu
Udon-Suppe
Veggie-man

Yosenabe
Karê Raisu (Curry Rice)

Kommentare:

  1. mmmmmmlecker die Auflistung gibt einen schönen Überblick und macht Appetit. LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich find das eine super tolle Idee!
    Du hast mich schon ein paar mal mit deinen leckeren Bildern inspiriert und ich würde mich freuen noch mehr davon zu sehen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein positives Feedback.
      Rezepte kenne ich jede Menge, nur ich vergesse bei warmen Gerichten gerne das Fotografieren.

      Löschen
  3. Ich finde die Idee schön... und du weißt ja, vieles geht über das Auge ähm Fotos... ;)
    Ansonsten würden mir keine Verbesserungsvorschläge einfallen, da bis jetzt alles immer super war!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Idee toll!
    Vorallem bei japanischen Gerichten, wo der Titel einem Außenstehenden überhaupt nichts sagt, ist so ein Bildchen gleich dazu sehr hilfreich. ^_^
    Und ich weiß gar nicht, was du hast. Ich finde deine Fotos allesamt da oben sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, na ja, die gefüllten Paprika wollte ich noch einmal machen und Gyûdon, und von den Nikuman vergesse ich jedes mal ein Bild von Anschnitt zu machen, denn sobald man da reinbeißt, vergisst man halt alles. *g*

      Löschen
  5. Ich find die Bilder schön so. Das vom Winter-Misoshiru ist vielleicht ein klein wenig dunkel.
    Aber die machen alle richtig Lust zum Nachkochen. ^_^
    Hmm, mich würden Salatrezepte interessieren. zB, was macht man in Japan für ein Dressing an einen Blattsalat oder Tomatensalat? Auch Essig und Öl?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie lustig, Salatdressings wollte ich gerade die nächsten Tage mal vorstellen. ^^
      Und eine Frühlings-Misosuppe müsste eigentlich auch sein.

      Löschen
    2. Great minds think alike. XD

      Löschen
  6. Super leckere Rezepte und appetitliche Bilder!! Bei Dir würde ich mich gerne jeden Tag zum Essen einladen ;-)

    AntwortenLöschen