Donnerstag, 15. Dezember 2011

Gemüse-Risotto mit Curry

Gemüserisotto mit Curry


Dieses Gericht habe ich am 27. November 2011 das erste Mal gekocht. Inspirationsquelle war das Rezept Buntes Risotto von Shagi . Da wir alle es sehr lecker fanden, gab es das verfeinert wieder (am. 14. Dezember).
Das Gericht hat nur einen leichten Curry-Geschmack und ist nicht scharf (halt Kleinkind-gerecht^^).


Zutaten für 3 - 4 Personen:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe (ich nahm einen TL TK-Knoblauch-Duo)
1 EL Olivenöl
150 g Risotto-Reis (Arborio)
etwa 550 ml schwache Gemüsebrühe
1 TL Curry
1/4 TL Kurkuma
1 Prise Kardamom
1 Prise Zucker
1 - 2 TL Kräuter der Provence
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
2 Tomaten
10 cm Porreestange
200 g Tôfu, Sorte nach Belieben (bei mir war es dieses Mal Mandel-Nuss)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Im Olivenöl andünsten. Reis dazugeben und mit anschwitzen. Mit etwa 100 ml Brühe ablöschen (zum ersten Ablöschen wird oft gerne Weißwein genommen). Umrühren. Wenn die Flüssigkeit anfängt zu verschwinden, die Gewürze bis auf Salz und Pfeffer einrühren und anschwitzen lassen. Reis mit etwa 200 ml Brühe bedecken und unter Rühren den Reis Flüssigkeit ziehen lassen (mäßige Hitze).
Das Gemüse fein würfeln. Den Tofu in 1,5 cm große Würfel schneiden.
Wenn die Brühe verdampft ist, Gemüse und die restliche Brühe hinzufügen. Verrühren und bei kleiner Hitze den Reis gar ziehen lassen. Dabei hin und wieder Umrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen