Samstag, 22. Oktober 2011

Abwechslungsreiche Nachmittage

Dienstag, den 18. Oktober 2011

Die Arbeit ruft und so stand ich heute um 3:00 Uhr auf, um mich an meine Untertitel zu machen. Und schaffte auch einiges, bevor Kazu aus dem Schlafzimmer kam.
Ein wenig angeschlagen war Kazu noch, aber man merkte, dass es besser wird.
Den Vormittag verbrachten wir zu Hause, aßen schön zu Mittag und um 14:00 Uhr kam schon Iris zum Babysitten. Während sie ganz wunderbar mit Kazu spielte, konnte ich meine UT fertigstellen und abschicken. Eine von sechs OVAs fertig.

Mittwoch, den 19. Oktober 2011

Kurz vor 3:00 war ich wieder auf den Beinen (klingt früh, aber ich bin ja auch zusammen mit Kazu um acht im Bett gewesen). Die nächste OVA war dran.
Da es Kazu heute schon wesentlich besser ging, und die Sonne so schön lachte, entschloss ich mich, mit ihm zu Vinh-Loi (ein Asia-Supermarkt) zu fahren. Das klappte wunderbar und wir verbrachten
einen schönen Vormittag zusammen. Ein wenig drohte die Stimmung zu kippen, als wir auf dem Heimweg in der Bahn saßen und Kazu plötzlich meinte "Kazu will nicht Bahn fahren!"
Ha, zum Glück kam mir eine glorreiche Idee, die sogar auch funktionierte.^^
Ich sagte zu ihm, wenn er nicht Bahn fahren will, dann soll er sich vorstellen, wir säßen in einem Schiff, das hin und her schaukelt, hoch und runter. etc. Wie dem auch sei, es funktionierte und wir konnten auf dem Heimweg nach Hause sogar noch im Supermarkt etwas fürs Mittagessen einkaufen gehen. Ganz ohne Aufstand.
Kazu aß eine große Portion Fisch mit Spinat und ich war froh zu sehen, dass sein Appetit wieder hergestellt war.

Danach saugte ich noch schnell Staub. Kazu wollte mal wieder nicht Mittagsschlaf halten, sondern lieber ebenfalls Staubsaugen. So ließ ich ihn mit dem Staubsauger spielen (Stecker war bereits draußen) und machte den Abwasch, als ich mich plötzlich wunderte, warum es so still geworden war.

Da lag er auf dem Teppich, mit dem Staubsauger im Arm, friedlich schlummernd.


Das musste ich einfach fotografieren. *g*

Ein gutes Stündchen schlief er so und ich nutzte die Zeit für meine Arbeit. Kurz nach 15:00 Uhr kam dann auch schon Akiko zum Babysitten. Da ich gar nichts da hatte, machte ich uns abends noch schnell Miso-Mushipan. mjam.

Donnerstag, den 20. Oktober 2011

Der große Tag war da. Kazu durfte wieder in den Kindergarten. Nach zweimal früh aufstehen (Di + Mi) und einer unruhigen Nacht, kam ich Donnerstag nicht mehr so früh aus dem Bett und stand erst kurz vor 5:00 Uhr auf. Trotzdem schaffte ich noch den Rest meiner zweiten OVA. Kazu ließ sich ohne Probleme in den Kindergarten bringen. Er war richtig gut drauf.
Ich machte mich wieder an die Arbeit, und gönnte mir auch ein schönes Mittagessen.
Burger nach Teriyaki-Art mit TK-Gemüse. Das Rezept für die Burger ist gerade im Kochspiel aktuell und stammt aus dem Buch "Einfach japanisch kochen" von HarumiKurihara.


Die Burger haben sehr gut geschmeckt, übertreffen aber nicht die Burger, die ich sonst mache.
Auch fand ich die Soße ziemlich flüssig und die Mirin-Menge sehr hoch, wo doch Mirin so teuer ist.
Nun ja, war auf jeden Fall ein sehr leckeres Mittagessen.

Wenn ich am Arbeiten bin, bekomme ich immer Lust auf Kekse. Dummerweise waren keine mehr im Haus, so dass ich mich entschloss, kurzerhand selbst welche zu backen. Glücklicherweise sind Kekse ja schnell gebacken.
Ich entschied mich für eine neue Variante von Matcha Cookies. Lecker, lecker.


Das Abholen gestaltete sich ebenso unbeschwert wie das Hinbringen und da wir spät dran waren, gingen wir gleich zur Bushaltestelle, an der der Opa (Donnerstag ist Opatag) ankommen müsste.
Kazu spielte fein mit dem Opa und ich konnte mich wieder meiner Arbeit widmen.

Freitag, den 21. Oktober 2011

Wieder ein problemloser, allerdings später Start in den Tag (seitens Kazu). Da die Couchbezüge endlich trocken waren, habe ich sie heute gebügelt und die Couch wieder frisch bezogen. Hmm, ich hätte wohl auch den Bezug vom Korpus waschen sollen, denn nun sieht man ganz krass den Unterschied. ^^;; Oh, das hatte ich ja noch gar nicht erzählt. Am Montagabend gab es bei uns ein kleines (?) Fäkalienproblem. Ähem. Die Medikamente verursachen etwas dünneren Stuhl, und Kazu hatte nur eine Panty-Windel an, jedenfalls kam bei ihm hinten alles raus und ich habe es erst bemerkt, als er auf der Couch spielte und diese plötzlich so braune Flecken bekam ... :-(((

Nach dem Kindergarten ging es direkt weiter zur Kirche, da heute "Kinderkirche" war. Allerdings haben wir erst eine Weile draußen gespielt, weil Kazu partout nicht reingehen wollte. Eine andere Mutter meinte, das sei normal. Kinder wollen, wenn sie von der Kita kommen, meist erst einmal draußen spielen. (Da wäre ein Wald-Kindergarten wohl vorteilhafter.)
Es war Zeit, wir mussten rein, jedoch konnte ich Kazu bald beruhigen und die Guitarrenmusik tat ihr übriges zur Beruhigung dazu.
Thema des Tages war Reformationstag (der ist am 31. Oktober und hat für die evangelischen Christen, btw ich bin evangelisch, eine große Bedeutung, da an dem Tag Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlichte und sich so von der katholischen Kirche distanzierte).
Im Laufe des Nachmittags taute er auch immer mehr auf und hatte sichtlich Spaß am Malen und daran, mit mir im Schlepptau "Schu-schu Eisenbahn" zu spielen.
Nach einem kleinen Abendessen zu Hause ließ er sich problemlos vom Papa ins Bett bringen und ich nutze die Zeit, um den ersten Teil dieses Beitrags zu schreiben.

Was für eine Woche für Kazu! Montag kam Baba-san, Dienstag Iris, Mittwoch Akiko, Donnerstag der Opa, Freitag Kinderkirche und am Samstag geht es mit dem Papa raus zu dessen Eltern in den Garten.
Und Sonntag? Sonntag ist Mamatag.^^ Mal sehen, was ich mit ihm unternehme.

Kommentare:

  1. Klingt stressig deine Woche. xD

    AntwortenLöschen
  2. Das Staubsaugerbild is ja süss *__* Kinder können auch echt bei allem einschlafen XD
    Und hui, actionreiche Woche!

    AntwortenLöschen
  3. oh ja das bild ist sehr niedlich!^^
    die matcha-kekse sehen gut aus und vorallem der teller wo sie drauf liegen
    na dann hast du heute ja mal einen 'freien' und vllt auch ein wenig ruhigen tag für dich =)

    AntwortenLöschen
  4. Haha jaja so viel zu thema "ich bin gaaaaaar nicht müde"^^ ein sehr süßes bild, hab mal herzhaft lachen müssen^^
    Der kekseteller ist echt cool...so wellig^^

    Hmm aber wenn du um 8 ins bett gehst hast du bis um 3 uhr morgens (du spinnst ich komm um 6 noch nicht mal raus^^) trotzdem nur 7h geschlafen...das ist zu wenig...du bist doch noch keine 80 jahre alt^^

    na auf jeden fall spannende woche für den kleinen und dich^^

    AntwortenLöschen
  5. Der Teller ist übrigens von Meißen Porzellan:
    http://www.meissen.com/de/produkte/schaelchen-mit-relief-form-wellenspiel-relief-weiss-o-0-cm

    AntwortenLöschen