Samstag, 3. September 2011

Vegan shoppen

Am Freitag, den 2.9. bin ich mit einer Freundin in Berlins ersten veganen Supermarkt gefahren, der hier neu eröffnet hat. Der ist wirklich groß (im Vergleich zu sonstigen Bioläden) und das Sortiment ist einfach klasse, hat aber auch seinen Preis. Ich wollte mir wieder mal nach Amatôs Rezept vegane Cream Mochi machen und mir dafür Kakaobutter und Sonnenblumenlecithin holen. Ersteres kostete über 10 €, letzteres über 12 Euro. Zwar große Packungen, aber was will ich mit so einer großen Menge. So oft benutze ich solche Zutaten auch nicht. Daher habe ich es sein lassen. :-( ... und mir dafür ganz viele andere Sachen gekauft. Hehe.



Lauter Sachen, die ich nicht kenne! Ich bin ja so neugierig. Am liebsten hätte ich natürlich noch viel mehr gekauft. Da gab es schließlich fast nur Sachen, die ich nicht kenne, und die ich interessant fand.
Wie zum Beispiel den Baobab-Fruchtaufstrich (Baobab = Affenbrotbaum). Oder die ganzen Imitate wie Tintenfisch, Aal etc. Wie das wohl schmeckt? Reine Neugier meinerseits, wir sind ja keine Veganer, sondern Omnivoren (Allesesser), wie es so schön heißt.
Was meine Neugier ganz, ganz stark gereizt hat, waren die vielen Eissorten, die es gab. Da werde ich demnächst mal mit Kühltache anrücken und paar Sorten ausprobieren. *_*
Hm, was vielleicht noch gesagt werden sollte, ist, dass nicht alle Sachen, die es dort gibt, unbedingt automatisch gesund sind, nur weil sie vegan und bio sind. Süßigkeiten, Schokolade, Kekse, Instantwaren, Hefeextrakt, Carrageen, etc. das war alles zu finden.
Für Leute wie mich, die alles nicht so eng sehen, allerdings nicht weiter störend. :-P

Was mich nicht so überzeugt hat, war das Frische-Angebot. Da finde ich Basic oder den Alnatura Supermarkt schöner. Aber es gab Medjool-Datteln einzeln zu kaufen. Die wollte ich schon immer mal probieren, weil es heißt, dass die ganz besonders sein sollen. Ich habe mir daher zwei gekauft. (Eigentlich sollte die zweite für meine Freundin sein, aber die hat sich dann auch zwei gekauft. Das Tütchen, wie auch die Tôfu-Packungen von Taifun, die ich noch geholt habe, sind übrigens nicht auf dem Foto.)
Beim Bezahlen haben wir dann festgestellt, dass eine einzige Dattel fast 40 Cent kostet. Nicht schlecht für eine bisschen Dörrobst.
So, eben mal eine genascht. Ui, die ist ihren Preis wert. Riesig, wie zwei normale Datten. Ganz zarte Haut, die man kaum schmeckt. Das Fleisch sehr aromatisch und gar nicht so dattel-mäßig. bin sehr beeindruckt. Die zweite hebe ich mir auf.^^
Nach unserem Einkauf haben meine Freundin und ich uns noch an den Imbiss gesetzt und uns veganen Kuchen schmecken lassen. Wir hatten Blaubeer-Mohn-Torte, und meine Freundin hat für uns beide zum Probieren auch noch ein Stück Rohkostkuchen geholt.



Haben gut geschmeckt. Der Rohkostkuchen war wie ein großes Stück Konfekt. Lecker aber mächtig. Die Sahne bei der Torte war vom Geschmack her Soyatoo würd ich mal sagen. Beim Rührteig werden sie wohl Ei-Ersatzpulver verwendet haben ... Hahaha, da kommt die Konditorin in mir durch, die gleich alles analysieren muss.
Kurzum, uns hat es geschmeckt, allerdings fanden wir, dass die Kuchen sehr satt machen.
Zum Abschluss gab es noch ein Schlückchen grünen Smoothie, den es da kostenlos zu Probieren gab. Hmm, superlecker. Das war ein toller Abschluss.
Was ich noch süß fand, es gibt dort einen Lilycino für 50 Cent. Auf meine Nachfrage hin erklärte man mir, dass sei aufgeschäumte Milch (natürlich Sojamilch) für kleine Kinder. Tolle Idee, wie ich finde. Und den Smoothie würde mein Kleiner bestimmt auch trinken. Und Softeis gab es auch. Also das übernächste Mal nehme ich Kazu mit.^^

Haha, ihr stutzt? Schon vergessen? Das nächste Mal gehe ich doch alleine mit der Kühltasche hin, um Eis zu kaufen! Wenn ich da Kazu mitnehmen würde, würden die Frostersachen trotz Kühlung nicht mehr gefroren zu Hause ankommen. :-P

Da noch ein wenig Zeit war, bevor ich Kazu vom Kindergarten abholen musste, und meine Freundin noch (nicht vegane) Samosas holen wollte, sind wir noch in den Alnatura Supermarkt gefahren, der übrigens preislich 20 - 30 Cent günstiger ist als der vegane Supermarkt.

Uff, das war ein Shoppingtag. Hat aber super viel Spaß gemacht. :-D

Kommentare:

  1. Der Vegan Laden würde mich auch reizen. Bin auch alles Esser im Großen und Ganzen, liebe aber Neues und vorallem Soja Produkte. Über den Laden wurde auch vor kurzem im Fernsehn berichtet. Ich hoffe das bald auch einer hier eröffnen wird.

    AntwortenLöschen
  2. hihi das mit der aufgeschäumten milch gibt es in jedem mc café nur halt mit normaler milch^^ nennt sich babyccino^^ die haben geschaut als ich den mal bestellt habe^^ hab aber gesagt ich zahl auch was dafür, denn eigentlich ist der gratis^^
    aber das mit dem supermarkt find ich ja echt spannend...wenn das zeug nciht nur so unverschämt teuer wäre würd ich es auch mal probieren so als allesfresser^^

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Preise sind heftig. Daher wird das wohl nichts mit den Mochi Cream by Amato. Aber ich kann ja auch Sahne nehmen. Das kommt dem Original eh näher.

    AntwortenLöschen